Zwei Fohlen wurden erfolgreich vor dem Schlachter geretttet und sind heute glückliche Pferde


Baumtierbund übernimmt Fürsorge für zwei Fohlen einer Stutenmilchfarm

pony auf wiesePfarrkofen 6. Januar 2016. Als sich nach einer mehrstündigen Autofahrt die Heckklappe des Pferdeanhängers wieder öffnete, eröffnete sich gleichzeitig für die beiden Fohlen Luna und Enja ein neues Leben.

Vorsichtig und noch etwas Scheu, aber wohlbehalten fassen Luna und Enja auf dem Gelände vom Baumtierbund in der neuen Heimat in Pfarrkofen Fuß, und beschnupperten das noch befremdliche Terrain.

„Die Firma Toms Pferdetransporte aus Helmstadt hat uns die beiden Fohlen wohlbehalten und ganz ruhig gebracht. Auch das Ausladen hat prima und ohne Stress funktioniert“, sagte die Vorsitzende vom Baumtierbund, Tanja Hollinger- Barfuß.

Beide Fohlen sind neun Monate alt und haben bereits die ersten Nächte ohne „Mama“ in der neuen Heimat überstanden.

Die Tiere kommen von einer Stutenmilchfarm und sind nur knapp dem Schlachter entgangen. „Wenn die Stuten ihre Fohlen nicht mehr trinken lassen, müssen diese aus Kostengründen so schnell wie möglich aus den Betrieben verschwinden“, sagte Hollinger-Barfuß. Immerhin kooperieren manche Betriebe mit den Tierschutzvereinen, um für einen Platz der Tiere zu sorgen, dieser müsse allerdings innerhalb kürzester Zeit gefunden werden, sonst drohe der Weg zum Schlachter, so die Vorsitzende des Vereins.

Die neun Monate alten Fohlen verhalten sich wie Wildpferde und haben in all der Zeit weder Tierarzt noch Hufschmied in Anspruch nehmen können, sagte Hollinger-Barfuß. Der Baumtierbund, der seit dem Herbst vergangenen Jahres existiert, hat es sich zum Ziel gesetzt, die Verbundenheit zwischen Mensch, Tier und Baum zu fördern.
Der Verein möchte Wege aufzeigen, um das Verhältnis zwischen Mensch und Natur zu verbessern und zu festigen. Empathie, Naturverbundenheit und der sorgsame Umgang mit Tieren und Pflanzen spielt dabei eine tragende Rolle.

„Unsere Pflegestelle in Pfarrkofen ist nun voll. Wir haben ja bereits vor einiger Zeit ein Shetty aus schlechter Haltung übernommen und nun noch die beiden Fohlen“, sagte Hollinger-Barfuß. Daher ist der Verein auf der Suche nach weiteren Kapazitäten. „Es wäre toll, wenn sich Menschen melden, die Möglichkeiten haben, ein gerettetes Vereinspferd vorübergehend in Pflege zu nehmen“, so die Vorsitzende.

Der Baumtierbund hat sich zum Ziel gesetzt, jedes Jahr ein Fohlen zu retten und in einer geeigneten Pflegestelle unterzubringen. Darüber hinaus ruft der Verein zur Mitgliedschaft und Spende auf, damit auch in Zukunft Fohlen, die zum Schlachter müssen, gerettet werdenkönnen.

Adresse & Kontakt

Baumtierbund e.V
Pfarrkofen 4

84098 Hohenthann

Tel. +49 - 8784 - 969 59 50
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto

Für alle Baumtierbund-Freunde, die uns auch in Form einer Geldspende unterstützen möchten.

Kreditinstitut:
VR-Bank Taufkirchen-Dorfen

Kontonummer: 8905533
BLZ:701 695 66
IBAN:
DE23 7016 9566 0008 905533

bienenzucht auf dem fach fer hochschule ingolstadt

Besuch der Tiere auf Gut Aiderbichl

Besuch der Tiere auf Gut Aiderbichl November 2018 – Waldkindergärten Hohenthann und Rottenburg besuchen die Tiere auf Gut Aiderbichl Der Baumtierbund e.V. hat - unterstützt durch den LionsClub Landshut-Wittelsbach – wieder einmal Kinderaugen zum Leuchten… weiterlesen…
bienenzucht auf dem fach fer hochschule ingolstadt

Bienenzucht auf dem Dach der Technischen Hochschule Ingolstadt

Bienenzucht auf dem Dach der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) Mai 2018 – Der Baumtierbund e.V. unterstützt Studierende in Ingolstadt dabei, ein Zeichen für Nachhaltigkeit zu setzten. Dank seines guten Kontakts zu Studierenden an der Hochschule, wurde… weiterlesen…
sonnengarten

Projekt Sonnengarten / Mai 2018

Ein kleines Paradies Mai 2018 – Baumtierbund unterstützt „Sonnengarten“ Tanja Hollinger-Barfuß und Prof. Dr. Georg Stephan Barfuß (beide Baumtierbund) mit Brigitte Fröschl, der Leiterin des Waldkindergartens, und Lissy Wagensonner und Carolin Sperger (beide… weiterlesen…
Vorschulkinder besuchen Gut Aiderbichl

Tieren mit Respekt begegnen – Vorschulkinder besuchen Gut Aiderbichl

Tieren mit Respekt begegnen – Vorschulkinder besuchen Gut Aiderbichl Hohenthann, 16.10.2017 Durch großzügige Unterstützung des LionsClub Landshut-Wittelsbach konnte der Baumtierbund e.V. die kompletten Kosten für einen Tagesausflug für die Vorschulkinder des… weiterlesen…
impulsvortrag nachhaltigkeit

Was ist "Nachhaltigkeit" – Vortrag von Prof. Dr. Georg Barfuß / 14.Dez.2016

Der Baumtiebund lädt Sie herzlich zum Impulsvortrag "Was ist Nachhaltigkeit" ein Am Mittwoch, den 14.12.2016 um 19 Uhr im Brauereigasthof Hohenthann. Wir können nicht so weiter machen wie bisher, ohne die Erde zugrunde zu richten. Effizienz und Technologie… weiterlesen…
waldralley

Projekt Waldralley / August 2016

Projekt Waldralley Mit dem Jäger durch den Wald Am 10.08.2016 fand das Ferienprogramm des Baumtierbunds e.V. aus Hohenthann statt. Zusammen mit Revierpächter und Jäger Ingo Jauer veranstalteten die Vorsitzenden des Vereins, Tanja Hollinger-Barfuß, Georg… weiterlesen…
streuostwiese
28. Apr 2016

Projekt Streuobstwiese Kirchberg / April 2016

Baumtierbund e.V. pflanzt Streuobstwiese in Kirchberg Am 23.04.2016 war es soweit – der…
streuostwiese
04. Apr 2016

Projekt Picknick aus der Satteltasche – mit Ponys den Wald erleben / April 2016

Ponywanderung für Kinder mit dem Baumtierbund e.V. Am 04.04.2016 und am 11.04.2016…
zwillingsschafe

Zwillingsschafpaar findet neues Zuhause / Juni 2016

Hohenthann, 17. Juni 2016. Zwillingsschafe finden eine neues, gutes Zuhause. Der Baumtierbund vermittelt erfolgreich Zwillingsschafe. Glück gehabt! Dieses Zwillingsschafpaar konnte erfolgreich vor dem Schlachter geretttet werden und "mäht" nun glücklich im… weiterlesen…

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung.